Munkmarsch: Maritimes Zentrum aus früherer Zeit

Als in der Mitte des 19. Jahrhunderts die ersten Reisenden nach Sylt kamen, hatte Munkmarsch eine ganz besondere Bedeutung. Der kleine Stadtteil von Keitum war nämlich der erste Ort, der von den Dampfschiffen vom Festland aus angesteuert wurde. Munkmarsch war also so etwas wie das Tor zur Insel. Heute ist es ruhiger geworden um das charmante Städtchen und seinen Hafen. Doch beim Spaziergang durch die ruhigen Gassen wirkt es, als sollte die Zeit stehen geblieben sein. Dazu leistet auch das nahe Keitum als der bevorzugte Wohnort der Kapitäne seinen Beitrag.

Evelina Foy, Auszubildende

„Herzlich willkommen in Munkmarsch, ...

... dem Ort auf Sylt, der mit seinem Hafen vor dem Bau des Hindenburgdamms als Dreh- und Angelpunkt für alle Urlauber galt. Heute genießen Sie hier Natur pur und unendliche Ruhe. Das Wattenmeer und das alte Fährhaus direkt vor der Tür eignet sich Munkmarsch ideal zum "Seelebaumelnlassen" oder für einen erholsamen Spaziergang auf dem idyllischen Wanderweg nach Keitum oder Kampen.

Ihre Evelina Foy
Auszubildende

Die Munkmarsch Top-Five:

  1. Der Hafen
  2. Das Fährhaus
  3. Der Wanderweg
  4. Das Wattenmeer
  5. Die Ruhe

Ein Weltnaturerbe vor der Haustür

Munkmarsch ist als Ausgangspunkt für eine spannende Wattwanderung ideal. Rein optisch wirkt das Meer wie eine leblose graue Platte aus Schlick. Doch auf nur einem einzigen Quadratmeter leben hier rund zwei Millionen Organismen. Kein anderer Lebensraum auf der ganzen Welt bietet eine derart unglaubliche Artenvielfalt. Wissenschaftler konnten nachweisen, dass es in einem einzigen Quadratmeter der grauen Substanz mehr Lebewesen gibt als in jedem tropischen Regenwald. Eine Wanderung ins Watt sollte deshalb unbedingt auf Ihrem Plan stehen, wenn Sie in Munkmarsch Urlaub machen. Nehmen Sie sich dazu einen kundigen Führer, um die Vielfalt dieser einzigartigen Landschaft noch besser genießen zu können. Sonst passiert es nämlich viel zu leicht, dass Sie das eine oder andere sensationelle Lebewesen im Eifer des Gefechts schlicht übersehen. Das Weltnaturerbe Wattenmeer will mit allen Sinnen genossen werden, deshalb sollten Sie sich unbedingt von einem erfahrenen Wattführer begleiten lassen. Ein Spaziergang im Wattenmeer ist nicht nur für begeisterte Wanderer sehr zu empfehlen. Sie kommen hier natürlich ganz besonders auf ihre Kosten, doch auch Familien mit Kindern erleben die Natur am Wasser in ihrer unverfälschten Form ganz aus der Nähe.

Maritimer Genuss am früheren Fährhafen

Der kleine Jachthafen ist von Ebbe und Flut abhängig. Die Gezeiten steuern das Geschehen, und dieser Ablauf gibt eine gewisse Regelmäßigkeit und Beschaulichkeit. Noch heute sehen Sie aus der Entfernung die weißen Masten der Schiffe, wenn sie in den Himmel ragen. Der Wind kommt in einer sanften Brise direkt vom Watt herüber, und spätestens beim Spaziergang am Fährhafen entlang wird klar, warum Munkmarsch der Inbegriff für eine maritime Idylle ist.

Heute ist Sylt über den Hindenburgdamm zu erreichen. Doch dieser wurde erst im Jahr 1927 gebaut. Davor konnte man die Insel nur auf dem Seeweg anfahren und landetet dabei direkt in der Bucht und im Hafen von Munkmarsch. Heute fehlt von den Dampfschiffen früherer Jahrhunderte jede Spur, das alte Fährhaus wird nicht mehr gebraucht. Deshalb hat man es in ein Hotel und ein Restaurant umfunktioniert, die beide keine Wünsche offen lassen. Auf höchstem Niveau können Sie im Restaurant die Leckereien aus dem Meer genießen, die Sie frischer wohl nirgendwo finden. Mit zwei Michelin-Sternen und mit 17 Punkten von 20 Zählern des Gastronomieführers Gault Millaut ausgezeichnet, genießen Sie hier Leckereien auf höchstem Niveau. Das Hotel Fährhaus Sylt ist als First Class Haus der Anlaufpunkt für die Schönen und Reichen. Wenn Sie den Alltag für wenige Stunden einmal ganz hinter sich lassen möchten, ist dieser Ort dazu wie geschaffen. Schon optisch wirkt er übrigens durch den auffallenden viktorianischen Stil aus dem späten 19. Jahrhundert sehr ansprechend.

Wetter in Munkmarsch auf Sylt

Montag 18.12.2017
Trüb
3,4 °C
3 °C
4 °C
93 %
14,76 km/h
S
75 %
Dienstag
Leichter Regen
6,9 °C
6,6 °C
7,3 °C
94 %
16,02 km/h
W
92 %
Mittwoch
Leichter Regen
7,4 °C
7,3 °C
7,5 °C
95 %
18,94 km/h
SW
92 %
Donnerstag
Leichter Regen
6,5 °C
6,4 °C
7,3 °C
94 %
27,76 km/h
NW
92 %
Freitag
Mäßiger Regen
6,7 °C
6,1 °C
7,1 °C
0 %
31,07 km/h
NW
89 %

Vor der Haustür ein eigenes Kliff

Vor dem privaten Jachthafen geht es dank der umliegenden Bucht recht ruhig zu. Als Surfer können Sie hier die ersten Stehversuche auf den Brettern machen, denn die Bucht liegt geschützt. Direkt vom Hafen und der vorliegenden Bucht haben Sie einen unglaublichen Blick auf das Weiße Kliff. Es erstreckt sich in nördlicher Richtung und scheint sich an das Watt zu schmiegen. Hier erleben Sie eine maritime Leichtigkeit, die mit einer natürlichen Anti-Stress-Behandlung vergleichbar ist.

Schon ein ausgedehnter Blick auf diese Schönheit genügt, um ganz zur Ruhe zu kommen und völlig in sich zu versinken. Hafen und Bucht sind heute ein gefragtes Ziel für Freizeitskipper. Segler und Surfer leben friedlich nebeneinander vereint und genießen Ruhe und Entspannung pur in einer der schönsten Ecken der Insel. Für sie ist es ein ganz eigenes Paradies, das nicht nur in der warmen Jahreszeit ein Anlaufpunkt für einen Urlaub mit besonderem Flair ist.

Erinnerungen an die Mönche inklusive

Die Gegend um Munkmarsch gilt als besonders fruchtbar. Im Mittelalter gehörte sie einem Mönchskloster, von dem auch der Name abgeleitet ist. Munkmarsch bedeutet übersetzt nämlich etwa „Mönchsmarsch“. Heute ist von dem ehemaligen Besitz des Klosters Ribe nicht mehr viel zu spüren. Für Spaziergänger ist die fruchtbare Marschlandschaft allerdings immer noch ein Paradies. Von hier aus gelangen Sie mit einer kleinen Wanderung in die umliegenden Dünen oder zum Weißen Kliff, und auch die vorgelagerte Bucht ist nur wenige Schritte weit entfernt.

Munkmarsch ist ein Paradies für Wanderer, die Ruhe und Erholung suchen. Sie dürften zwischen Wattenmeer, Bucht und Marschlandschaft einen Ort von ganz besonderem Reiz finden. Doch auch aktive Surfer oder Segler sind hier bestens beraten. Selbst ungeübte Sportler lernen die Grundkenntnisse der beiden Wassersportarten in der ruhigen Bucht schnell und können sich bald nach draußen auf das Meer wagen. Diese Kombination macht Munkmarsch zu einem Geheimtipp für Wanderer und Wassersportler, die sich den Schönheiten der rauen Nordseeinsel verschrieben haben.

Munkmarsch Gastronomie-Tipps

Kätp'n Selmer Stube
Bi Heef 1
25980
Munkmarsch
Telefon 04651 93970
Zur Mühle
Lochterbarig 24
25980
Munkmarsch
Telefon 04651 3877

Verfügbar in Munkmarsch

"Wattrosé"

Munkmarsch
Ferienwohnung
2 Personen
1 Schlafzimmer
45 m² Wohnfläche
3 4,7 / 5 Sehr Gut
ab 49,00 pro ÜN für 2 Personen
Ferienwohnung
4 Personen
2 Schlafzimmer
89 m² Wohnfläche
7 4,9 / 5 Sehr Gut
ab 79,00 pro ÜN für 4 Personen

"Syltblume", App.11

Wenningstedt
Ferienwohnung
2 Personen
1 Schlafzimmer
54 m² Wohnfläche
4 4,5 / 5 Sehr Gut
ab 79,00 pro ÜN für 2 Personen
Ferienwohnung
4 Personen
2 Schlafzimmer
70 m² Wohnfläche
10 4,9 / 5 Sehr Gut
ab 99,00 pro ÜN für 4 Personen
Ferienwohnung
2 Personen
1 Schlafzimmer
41 m² Wohnfläche
22 4,5 / 5 Sehr Gut
ab 59,00 pro ÜN für 2 Personen
Ferienwohnung
4 Personen
2 Schlafzimmer
53 m² Wohnfläche
3 4,8 / 5 Sehr Gut
ab 89,00 pro ÜN für 4 Personen
Trüb
Temperatur 3,4 °C
zum Seitenanfang